Vereinstreffpunkt

Unser OV- Heim – unser Treffpunkt

Im Jahre 1998 ist es uns gelungen, nach langen Verhandlungen mit dem Bundesamt für Vermögensfragen und der Stadt Dessau, ein massives Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen NVA (früher standen hier die Junkerswerke), am Rande des Flugplatzes zu mieten.
Mit großem Eifer haben wir begonnen, das Innenleben des Gebäudes wieder nutzbar zu machen.
Die alten, teilweise geplatzten, Heizkörper wurden entfernt und durch neue ersetzt. (es waren immerhin 23 Stück).
Alle Räume wurden malermäßig behandelt, eine kleine Küche eingebaut, nach und nach einige Fenster erneuert, Leitungen unter Putz gelegt und viele Kleinigkeiten erledigt.
So entstanden ein Raum für die Kurzwellenstation, einer für die UKW-Ausrüstung, ein Aufenthalts- und Schulungsraum für ca. 30 Personen, eine Werkstatt, ein Lagerraum auf dem Boden und 2 getrennte neue Toiletten (mit Hilfe der Verkehrswacht, mit der wir das Gebäude gemeinsam, aber in separaten Räumen nutzen).
Im Kurzwellenraum haben wir einen Transceiver mit Endstufe aufgestellt und sind auf allen Kurzwellenbändern qrv.
Mehrere Antennen wurden aufgebaut, das Prunkstück ist zweifelsfrei der 12 Elemente-Beam auf einem 32m hohen Mast.

Der UKW-Raum wird von unseren UHF-Freunden genutzt.
Eine 2 m Station mit Pa, sowie 2 x 7 el Yagi, eine Station für 6 m mit Yagi, ATV-Station mit Anbindung an den Brocken und eine Station für 70 cm mit Yagi stehen zur Verfügung.

Jeder lizensierte Funkamateur die Möglichkeit, die Station zu jeder Tages- und Nachtzeit zu nutzen.

Wir treffen uns jeden Donnerstag ab 17.30 Uhr zum OV – Abend.
Durchschnittlich sind 17 bis 25 Funkfreunde anwesend.

Info: Anfahrt zur Klubstation

Comments are closed.